die Maya´s

von Enrique Alvarado

Maya Priester und Lehrer aus Guatemala

 

Vor vielen hunderten von Jahren entwickelte sich im tropischen Urwald Mittelamerikas eine Kultur,

die abgesehen davon, dass sie Mais, Kakao, und viele andere Dinge anpflanzten,

auch den Himmel beobachteten und die Zyklen der Sterne und Planeten registrierten.

Manchmal spricht man von den Maya´s als den „Kindern der Zeit“,

weil dieses Volk der Zeit eine ganz besondere Bedeutung gab.

Sie ist eine magische Erfahrung, die wir alle erleben

und nicht ganz verstehen.

Geleitet von ihren Beobachtungen und der Faszination der Zeit haben die Maya´s

ein komplexes Kalendersystem entwickelt.

Dieses umfasst 20 Kalender in unterschiedlich langen Zählungen.

 

Zum Beispiel der Ab oder Haab, dieser hat 365 Tage, und gibt landwirtschaftliche

wie auch zivile Ereignisse an.

Die Lange Zählung, wie sie von Geschichtsschreibern genannt wird,

ist eine Art Zeitmessung auf kosmischer Ebene, das heißt im Rahmen einer Zeitrechnung von Millionen von Jahren.

 

Von all diesen Kalendern sind drei besonders bekannt und erforscht.

An dem mit der kürzesten Laufzeit, bekannt als Tzoklin oder Cholqíj,

orientieren sich dieses Karten Set und das System der Urmutter Essenzen.

 

Er ist ein heiliger Zeremonienkalender,

der auf verschiedene Arten verwendet wird:

um den passenden Zeitpunkt für eine Zeremonie zu bestimmen, 

für den Gebrauch ähnlich wie in der Astrologie,

indem die Geburtskraft errechnet wird

erfahren Personen Orientierung, um ihre Fähigkeiten zu entwickeln,

und er dient als Orakel.

 

Der Tzolkin, ist der Teil der Kosmologie der Maya,

die sich hauptsächlich am Menschen orientiert.

Seine Zählung basiert auf dem Zusammenspiel von dreizehn Zahlen und

zwanzig Schöpfungskräften, Urkräften auch Nahuales genannt.

Jeder Mensch durchläuft während seiner Entwicklung im Schossraum der Mutter,

dreizehnmal den Kreislauf der Nahuales.

Von der Zeugung bis zur Geburt erlebt jeder Mensch die Evolutionsgeschichte eines Lebewesens,

vom Einzeller bis zum Mensch.  

So weben sich die kosmischen Urkräfte in unseren Wesenskern, in die Begabungen,

in unseren Charakter, in unser ganzes Menschenwesen.

Es ist die Essenz, welche die Urmutter uns mit in dieses Leben, auf diesen Lebensweg gibt.

 

Mehr Informationen

zum zeremoniellen Mayakalender 

gibt es in den Büchern

von Enrique Alvarado

Bücher bestellen

 

Die Urväter und Urmütter haben für uns die heilsame Botschaft der Schöpfungskräfte bewahrt.

Seit Urzeiten schwingen die heilenden Felder der Schöpfungskräfte und sie schenken sich jetzt erneut

in unser Menschsein. Als hilfreiche Geburtskraft, als unterstützender Lebensfaden durch Zeit und Raum.

 

Ein Herzensgruss

von Elke und Enrique Alvarado

Urmutter Essenz

info@nat-ur-kraft.com

+43 (0) 6642055572

© Urmutter Essenzen 2020